Leitfaden „Welcome in Mönchengladbach“ – Step by Step – für ehrenamtliche Begleiter*innen von Flüchtlingen in Mönchengladbach

Um ehrenamtlichen Begleiter*innen ihre Arbeit zu erleichtern, hat der SKM Rheydt e.V. mit freundlicher Unterstützung der Stadt Mönchengladbach einen Leitfaden erstellt, der wichtige Informationen und Adressen für die Unterstützung von geflüchteten Menschen beinhaltet.

Eine PDF Version dieses Leitfadens finden Sie hier

Kontakt: leitfaden@skm-ry.de

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

Jedes Jahr suchen zahlreiche Menschen aus anderen Ländern in Deutschland Zuflucht. Hier sehen sie sich mit den unterschiedlichsten Problemen konfrontiert, die ohne Kenntnisse der Sprache und der Kultur kaum zu bewältigen sind. Das ungewohnte Leben in Deutschland, schlechte Wohnverhältnisse, mangelnde Kenntnis der administrativen Abläufe, dies alles sind Dinge, mit denen sich geflüchtete Menschen auseinandersetzen müssen.

Für einen leichteren Start in Deutschland benötigen sie kompetente Hilfe von Menschen, die sich im deutschen Alltag und Behördendschungel auskennen und die sich gleichzeitig in ihre emotionale Situation hineinversetzen können.

Im SKM Rheydt e.V. haben Sie die Möglichkeit, Flüchtlinge und Zuwanderer auf unterschiedliche Art und Weise ehrenamtlich zu unterstützen. Nachfolgend sehen Sie eine Übersicht unserer aktuellen Angebote.

Begleitung zu Behörden

Geflüchtete Menschen benötigen bei der Ankunft in Deutschland Unterstützung bei Behördengängen, beispielsweise Jobcenter, Arbeitsamt und Ausländerbehörde. Dies können einzelne konkrete Gänge oder auch die gesamte Begleitung (mehrere Ämter und Aufgaben als Teil-Patenschaft) sein. Hierfür ist es von Vorteil, über Fremdsprachenkenntnisse zu verfügen.

Ansprechpartnerin:

Maria Nickel, Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
Telefon: 02166/130 97 43
E-Mail: m.nickel@skm-ry.de

Übersetzung bei Einrichtungen und Institutionen

Neben der Begleitung zu Behörden benötigen geflüchteten Menschen auch konkrete sprachliche Hilfe in verschiedenen Alltagssituationen. Bei Gesprächen mit Kindergärten und Schulen, bei Arztbesuchen oder anderen Situationen, in denen Sprachkenntnisse notwendig sind, hier sind  ehrenamtliche DolmetscherInnen von Nöten, welche beide Sprachen gut beherrschen und die Flüchtlinge damit unterstützen können.

Ansprechpartnerin:

Maria Nickel, Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
Telefon: 02166/130 97 43
E-Mail: m.nickel@skm-ry.de

Übernahme von Patenschaften

Patenschaften bieten die Möglichkeit, geflüchtete Menschen besonders zielgerichtet zu unterstützen. Eine Patenschaft erleichtert ihnen durch persönliche Beziehungen die ersten Schritte und das Einleben in Deutschland. Durch den persönlichen Kontakt zu ihren PatInnen erhalten die Flüchtinge Unterstützung und Hilfe in schwierigen Situationen sowie einen schnelleren Einblick in den Alltag in Deutschland.

Für die PatInnen beinhaltet die Patenschaft einen interkulturellen Lernprozess: Der Kontakt zu den geflüchteten Menschenvermittelt Einblicke in ungewohnte Lebenswelten und eröffnet neue Perspektiven für den eigenen Erfahrungsbereich.

Ansprechpartnerin:

Maria Nickel, Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
Telefon: 02166/130 97 43
E-Mail: m.nickel@skm-ry.de

 

Angebote und Weiterbildungen für Ehrenamtliche

Workshops für freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Flüchtlingsarbeit

In der Flüchtlingsarbeit sind viele engagierte Menschen ehrenamtlich tätig, die sich um die neuen Mitbürger kümmern und sie bei ihrem Neuanfang in Deutschland unterstützen. Für diese hat der SKM Rheydt e.V. in Kooperation mit dem Katholischen Forum Schulungen entwickelt. Jeder Workshop umfasst etwa 4 Stunden. Die Workshops können einzeln direkt von den Institutionen, Initiativen und Gruppen gebucht werden. Die Zeit und die Inhalte können individuell angepasst werden. Die einzelnen Workshops:

  • Die rechtliche Situation von Flüchtlingen
  • Lebenswirklichkeit Geflüchteter in Deutschland
  • Meine Rolle im Ehrenamt
  • Erfahrungsaustausch
  • Prävention Sexuelle Gewalt
  • Interkulturelle Sensibilisierung
  • Struktur und Netzwerke

Ansprechpartnerin:

Maria Nickel, Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
Telefon: 02166/130 97 43
E-Mail: m.nickel@skm-ry.de

Außerdem werden auch offene Workshops angeboten, bei denen sich EhrenamtlerInnen sich einzeln anmelden können. Weitere Information finden Sie hier.

Qualifizierung zur Integrationsbegleiterin/zum Integrationsbegleiter

Integrationsbegleiter sind ehrenamtliche Mitarbeiter mit und ohne Zuwanderungsgeschichte, die Flüchtlinge und Migranten bei ihren ersten Schritten in Deutschland begleiten und unterstützen, über wichtige Themen informieren und praktische Hilfe leisten. In Zusammenarbeit mit dem Katholischen Forum Mönchengladbach bieten wir regelmäßige ca. 6-monatige Schulungen zu Integrationsbegleitern an. Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an.

Ansprechpartnerin:

Maria Nickel, Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
Telefon: 02166/130 97 43
E-Mail: m.nickel@skm-ry.de

Beratung/Coaching für Ehrenamtliche

Die Tätigkeit mit Flüchtlingen und Migranten bedeutet für ehrenamtlich Helfende oft eine Herausforderung. Welche Schritte muss ich gehen, welche Gesetze sind zu beachten, wer sind die Ansprechpartner, wo die Anlaufstellen? Bei Fragen und Problemen im Umgang mit Menschen in Grenzsituationen ist für die helfenden Austausch, Information und persönliche Begleitung durch hauptamtliche Mitarbeiterinnen notwendig.

Um dieses Bedarf zu decken, bietet der Fachdienst für Migration und Integration verschiedene Angebote an, die die Ehrenamtlern durch Information, Beratung und Austausch bei ihrer Tätigkeit unterstützen.

Ehrenamtsstammtisch
Der monatlich stattfindende Ehrenamtsstammtisch bietet Austausch und Informationen für Ehrenamtliche, die Flüchtlinge und Migranten in ihrem Alltag begleiten. In lockerer Atmosphäre können Fragen beantwortet, Probleme angesprochen und neue Ideen eingebracht werden. Zu verschiedenen Themen werden Referenten eingeladen.

Ansprechpartnerin:

Maria Nickel, Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
Telefon: 02166/130 97 43
E-Mail: m.nickel@skm-ry.de

Telefonsprechstunde
Zu Fragen und Problemen, die während der laufenden Arbeit mit Flüchtlingen und Migranten entstehen, bietet der SKM Rheydt e.V. eine wöchentliche telefonische Sprechstunde an. Dabei können fachliche Fragen und Problemstellungen besprochen werden.

Zeit: Donnerstag, 13.00 -14.30

Ansprechpartnerin:

Hajar Belaadel, Sozialarbeiterin (B.A.)
Telefon: 02166/130 97 49
E-Mail: h.belaadel@skm-ry.de

Weitere Angebote sind geplant und werden hier veröffentlicht.